Neue Referenzbroschüre stellt Solarprojekte vor

Fünf Solarparks in Mittelhessen sowie PV-Dachanlagen auf Kitas, Einzelhandelsmärkten und als Bürgersolaranlagen: 7x7energie-Geschäftsführer Christof Schwedes kann mit seinem sechsköpfigen Team auf eine große Zahl erfolgreicher Referenzprojekte verweisen. Diese werden nun in einer Referenzbroschüre dokumentiert.

7x7energie_Referenzbroschüre (002)_Seite_01Der größte von den fünf Solarparks ging vor einem Jahr ans Netz: Die Freiflächenanlage in Lauterbach-Wallenrod (Vogelsbergkreis) erzeugt mit einer Anlagenleistung von 6.233 kWp einen prognostizierten Jahresertrag von über 6 Gigawattwattstunden, damit könnten in einem Jahr 1.512 Vierpersonenhaushalte mit Strom versorgt werden. Der Solarpark in Lauterbach gehört zum Portfolio der Bürgerbeteiligung 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG.

Zum Konzept „Energie in Bürgerhand“ gehören aber auch die vielen PV-Dachanlagen, die 7x7energie im Laufe der letzten sechs Jahre gebaut hat. Dazu gehören beispielsweise zwei Anlagen, die 2011 im mittelhessischen Dietzhölztal auf dem Dach einer Mehrzweckhalle installiert wurden. Die beiden Bürgersolaranlagen waren die ersten in der Region, an ihnen sind Bürger in Form zweier GbR-Gesellschaften direkt beteiligt. Die Erträge der Anlagen sind nicht nur in der neuen Broschüre, sondern auch aktuell stets nachvollziehbar – per Live-Monitoring auf der Seite www.7x7energie.de. Dort kann man auch sehen, dass zum Beispiel im Mai 2016 alle Anlagen über den prognostizierten Ertragswerten lagen – die PV-Dachanlage auf dem Lebensmitteleinzelhandelsmarkt in Mechernich im südlichen Nordrhein-Westfalen übertraf die Prognose sogar um 30,3%, und der Solarpark in Lauterbach lag mit einem Monatsertrag von 879 Megawattstunden um 12,2% über der Prognose.

Kostenloser Download der Referenzbroschüre