PV wird bald günstigste Energiequelle sein

Die Photovoltaik-Technologie setzt ihr globales Wachstum fort. Zu diesem Schluss kam der Bundesverband Solarwirtschaft im Rahmen eigener Berechnungen. PV erreicht demnach inzwischen weltweit eine installierte Gesamtkraftwerksleistung von 300 GW. Das berichtet das Branchenmagazin „Sonne Wind & Wärme

Grund für die Entwicklung sei nicht zuletzt die Preisentwicklung. Nach einer vom Weltwirtschaftsforum in Auftrag gegebenen Studie ist PV-Strom in mehr als 30 Ländern so günstig, dass sich die Investition ohne Förderung wirtschaftlich lohnt. Auch das Fraunhofer ISE kam in einer Studie 2015 zu dem Schluss, dass PV in weiten Teilen der Welt bald die günstigste Energiequelle sein wird.

Der komplette Artikel von Philipp Kronsbein (BSW-Solar) steht auf sonnewindwaerme.de