Solarpark in Landenhausen jetzt am Netz

Der Solarpark 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG in Landenhausen ist jetzt an das Verteilnetz der ovag Netz AG angeschlossen worden. Der prognostizierte Jahresertrag liegt bei ca. 950.000 kWh. Damit könnten pro Jahr etwa 240 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgt und rund 552 Tonnen CO2 eingespart werden.

Am Freitag, 5. Mai 2017, ging der Solarpark in Landenhausen ans Netz. Foto: 7x7energie GmbH

Die ca. ein Megawatt starke Freiflächenanlage wurde in der hessischen Gemeinde Wartenberg im Ortsteil Landenhausen auf dem ca. 21.000 Quadratmeter großen Gelände einer ehemaligen Erdaushub- und Bauschuttdeponie errichtet. Der Solarpark in Landenhausen ist ein Projekt der Beteiligungsgesellschaft 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG. Wenn diese im Sommer 2017 einen neuen Prospekt vorlegt, können wieder Anteile ab einer Summe von 5.000 Euro gezeichnet werden. Eine Reservierung ist schon jetzt möglich.

 

Weitere Informationen zur 7×7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG unter fairzinsung.com.

Informationen zu den Solarparks und zum Online-Monitoring unter www.7x7energie.de.